Arbeitsgruppe zur Stiftungsgründung

Die Arbeitsgruppe zur Gründung einer Bürgerstiftung                                              hat auftragsgemäß die Grundlagen und formalen Voraussetzungen zur Gründung der Bürgerstiftung Menschen für Tettnang geschaffen. Sie ist des Weiteren von den Gründungsstiftern mit der Organisation und Realisierung der Gründung beauftragt. Die Mitglieder der Arbeitsgruppe

(v.l. Buchholz, Strobel, Günthör, Maurer, Stauber, Lax - es fehlen Butscher, Gohm)

  • Tanja Buchholz
  • Brigitte Butscher
  • Alois Gohm
  • Josef Günthör
  • Udo Lax
  • Günther Maurer
  • Thomas Stauber
  • Siegfried Strobel

 

stehen allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern, ebenso wie der designierte Stiftungsvorstand für weitere Informationen zur Bürgerstiftung zur Verfügung.

Zu weiteren Information der Bürger sind Mitglieder der Arbeitsgruppe möglichst viel in der Öffentlichkeit präsent, so auch im Rahmen des Städtlesmarktes am 26.11. und 3.12.2011 mit einem Informationsstand:

Die Arbeitsgruppe auf dem Städtlesmarkt im Gespräch mit Bürgern 

Beim Neujahrsempfang der Stadt Tettnang am 13.1.2012 konnte die Arbeitsgruppe mit Dr Stefan Nährlich einen kompetenten Referenten gewinnen, der Bürgestiftungen aus ganz Deutschland mit ihren Projekten vorstellte:

Dr. Stefan Nährlich beim Neujahrsempfang

Dr Stefan Nährlich erläutert das Wesen der Bürgerstiftungen und gibt einen Überblick über erfolgreiche Stiftungsprojekte.

 

Thomas Stauber spricht beim Neujahrsempfang zum aktuellen Stand der Bürgerstiftung Menschen für Tettnang