Die Bürgerstiftung informiert – 2: Kaspar Heidelbach in Tettnang.

Mit Regisseur Kaspar Heidelbach hinter die Kulissen blicken

Mit der Reihe „Die Bürgerstiftung informiert“ möchte die Stiftung interessante Veranstaltungen zu wechselnden aktuellen Themen anbieten, um Spenden für Projekte der Bürgerstiftung zu sammeln. Dabei wird versucht, bekannte Menschen mit Wurzeln in Tettnang für diese Veranstaltungen zu gewinnen.

Beim Vortrag am 18. Septermber 2014 mit dem vielfach ausgezeichneten, in Tettnang geborenen und in Köln lebenden Regisseur wurde ein seltener Blick hinter die Kulissen des Filmgeschäftes möglich. Mit dem Making-Of des Films “Das Wunder von Lengede” demonstrierte Kaspar Heidelbach eindrucksvoll, was die Arbeit beim Film ausmacht: Ein funktionierendes Team, in dem vom Fahrer bis zum Regisseur jeder sein bestes gibt, Techniker, die mit den verschiedensten technischen Raffinessen aus Kulissen die Film-Wirklichkeit machen. Schauspieler, die trotz der unterschiedlichesten Persönlichkeiten diszipliniert und  im Team arbeiten und auch den 38. Take noch mit vollem Einsatz spielen.

SZ_Foto Kaspar HeidelbachDie Tettnanger durften bei diesem Vortrag einen Mann kennenlernen, der mit vielen Promis auf Du und Du lebt, trotzdem aber immer weiter für seine Arbeit brennt und herrlich bodenständig und witzig in seinem Vortrag in Tettnang rüberkam.

Alle Spenden aus dieser Veranstaltung kommen je zur Hälfte einem Projekt zur Missbrauchs-Prävention für Kinder im Grundschulalter und der Tettnanger Demenzgruppe zu.