Sven Empen und Joey Kelly erspielen 575 € für die Bürgerstiftung

Sven Empen und Joey Kelly erspielen 575 € für die Stiftung

Pünktlich zum Bähnlesfest hatte sich Sven Empen auch in diesem Jahr wieder eine besondere Aktion einfallen lassen. Mit seiner  Herausforderung im Bereich des Ballsports, die er zusammen mit Extremsportler Joey Kelly an die Tettnanger Vereine richtete, wollte Empen ein Highlight initiieren, von dem die Vereine, die Stadt und der Handel gleichermaßen profitieren. Bewegung, Spaß am Zusammenspiel, Unterhaltung und Publikumsmagnet sollte die Aktion bringen. Dies ist bei strahlendem Wetter gelungen, das prominente Team blieb ungeschlagen und holte insgesamt 1.150 der insgesamt 5.300 in 28 Spielen vergebenen Punkte.

“Wenn so eine Aktion organisiert wird, fällt es mit den entsprechenden Unterstützern im Hintergrund auch leicht, hieraus noch eine Spendenaktion zu machen”, erläuterte Empen die daraus entstandene Summe. Die Bürgerstiftung erhält nun für jeden Punkt, den das Team Empen/Kelly erzielt hatte, 50 Cent. Über seine Motivation, bei dieser überaus positiv aufgenommen  Aktion die Bürgerstiftung zu bedenken, erklärte der Optikermeister: “Seit der Gründung der Bürgerstiftung im Mai gab es bisher keine offizielle Spendenaktion mehr. Wir wollten etwas tun, das den Menschen in Tettnang zugute kommt und hoffen nun auf Nachahmer, die die Bürgerstiftung unterstützen.”

Josef Günthör, Vorsitzender des Bürgerstiftungsvorstandes, bedankte sich herzlich bei Sven Empen und seinem Team für die tolle Idee. “Spenden helfen uns derzeit enorm, da wir in der Umsetzungsphase für die ersten Projekte angekommen sind und dieses Geld von uns sofort verwendet werden kann.”

Sven Empen übergibt den Scheck an den Vorsitzenden des Vorstandes, Josef Günthör. Pro im Wettkampf erzielten Punkt des Prominenten-Teams erhielt die Bürgerstiftung 50 Cent, insgesamt 575 Euro. Josef Günthör bedankte sich herzlich im Namen der Stiftung.

Joey Kelly und Sven Empen umringt von zahllosen Schaulustigen beim Bähnlesfest.